• English
Weichen gestellt für das Heim-WM Jahr 2017
Vergangenes Wochenende fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Wieder einmal traf sich unsere Mannschaft im
der mitte Österreichs um das Bundesländerturnier zu veranstalten und den Vorstand für die kommende zweijährige Funktionsperiode zu wählen.
Insbesondere das Jahr 2017 wird mit Sicherheit eines der wichtigsten überhaupt für das Österreichische Ärztefußballnationalteam werden.
Mit der Heim WM 2017 wird die bisher größte Veranstaltung im Ärztefußball, nicht nur für unser Team, sondern weltweit, im kleinene Ort Leogang in Salzburg stattfinden.
Im Vorstand gab es nur kleinere Änderungen des bewährten Teams. Martin Ornig schied nach vielen Jahren als Kassierstellvertreter aus dem Vorstand. Das ÖÄN bedankt sich für die Jahre des Engagements für das Team.
Seine Position übernahm Adi Leodolter, bisher Schriftführer Stellvertreter.
Als neues Vorstandsmitglied begrüßen wir Christian Vetta in Position des Schriftführer Stellvertreters.

Trainer Weichinger stellte die sportlichen Weichen für das sehr anspruchsvolle kommende Jahr. So wird unser Team erstmalig neben einem 25 Mann Kader für die Weltmeisterschaft auch ein Team im Seniors Cup stellen.
Auch Kassier Arnitz konnte aus finanzieller sicht grünes Licht für die kommende Großveranstaltung geben.

Beim Bundesländerturnier gab es nicht viel neues: Wieder war die starke Mannschaft aus der Steiermark um Vetta, Aberer und Kau sportlich das Maß aller Dinge.
Am zweiten Platz die ungeschlagene Mannschaft aus Tirol, aber 6 Unentschieden aus 6 Spielen reichen eben nicht zum Sieg.
Knapp dahinter das Mixed Team und die Mannschaft aus Oberösterreich.
Als Torschützenkönig konnte sich ganz knapp Aberer Felix mit 6 Treffern durchsetzen.
Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmeren für das faire Turnier.

Eine besondere Freude war es, in diesem Rahmen einen kleinen Mann zu unterstützen, der Hilfe dringend notwendig hat.
Der kleine, an Leukämie erkrankte Luca erhielt neben Genesungswünschen vom ÖÄN einen Scheck über 1000 Euro.



In Kürze wird hier ein Ausblick auf das kommende Jahr folgen, wir freuen uns schon auf 2017!
 
Gelungenes Benefizprojekt

Bei herrlichem Fußballwetter fand am 3. September 2016 das „ Benefizspiel für Simon“ im Waldstadion in Lenzing/OÖ statt. Das Ärzte-Fußballnationalteam traf dabei auf die Senioren des ATSV Lenzing modal, die heuer ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Simon selbst konnte an diesem Tag aufgrund gesundheitlicher Probleme leider nicht ins Stadion kommen – er leidet an einer bösartigen Erkrankung des Gehirns – wurde jedoch durch seine Familie vertreten. In der Spielpause übergaben die Verantwortlichen beider Teams einen Spendenscheck in der Höhe von 6000 Euro, sowie eine Nationalteamdress für den 7-jährigen.

Das Spiel selbst verlief über weite Strecken sehr ausgeglichen und zu jedem Zeitpunkt äußerst fair, wobei sich vor allem in der ersten Halbzeit das ÖÄN ein leichtes Chancenplus erarbeiten konnte, welches in zwei Situationen in Zählbares umgewandelt wurde – Michael Grassl scorte zweimal. Die Senioren kamen durch einen Foulelfmeter kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer. Nach der Pause flaute das Spiel etwas ab – der Hitze musste Tribut gezollt werden. Dennoch gelang es dem ÖÄN den 2-Tore-Vorsprung wieder herzustellen – Arnitz verwertete einen Elfmeter, zuvor war Gastspieler Wolfgang Freinberger regelwidrig gestoppt worden. Die dritte Halbzeit fand im Vereinsheim in gemütlicher Runde mit unseren Freunden der Lenzing Senioren statt. Wir bedanken uns für die Einladung und das schöne Spiel.

Alles in Allem eine tolle Veranstaltung für einen schwerkranken Jungen, dem wir an dieser Stelle das Allerbeste wünschen in dieser schweren Zeit.