• English
SK Vorwärts Steyr und Sportclub Doc Rangers kooperieren zu Gunsten der Kinderabteilung im LKH Steyr Drucken

 

Im Rahmen des Meisterschaftsspiels der Regionalliga Mitte, SK Vorwärts Steyr – SV Lafnitz, eröffnet der Sportclub Doc Rangers die Heimsaison im Vorwärtsstadion am 18.März um 13:30h mit einem Benefizspiel gegen das Austrian Medical Soccer Team, die österreichische Ärztenationalmannschaft.
Seit knapp 30 Jahren besteht der Sportclub Doc Rangers als fußballerischer Zusammenschluss Steyrer Ärzte, Krankenhausbediensteter und Freunde. Neben wöchentlichem Training engagiert sich der Verein von Obmann Dr. Manfred Rausch auch sozial.
Ebenso sozial engagiert ist das Ärztenationalteam, welches seit 2006 eine beachtliche Spendensumme von rund € 100.000 aufstellen konnte.
Als diesjähriges Spendenziel wurde die Abteilung Kinder- und Jugendpsychosomatik von Prim. Dr. Emhofer im LKH Steyr auserkoren, wo das Spendengeld für externe Psychotherapie verwendet wird, da diese von Krankenkassen nur marginal mitfinanziert werden. Diese Therapien sind für betroffene Kinder und Jugendliche langfristig notwendig, jedoch auch sehr kostenintensiv.
Das Austrian Medical Soccer Team bestreitet an diesem Wochenende ein Trainingslager in Vorbereitung auf die Fußballweltmeisterschaft der Ärzte im Juni 2017 in Leogang mit Aktiven aus 24 Nationen.
Pro verkauftem Ticket spendet der SK Vorwärts Steyr einen Euro zusätzlich in die Spendenkassa. Als Matchsponsor fungiert die CompuGroupMedical mit dem großzügigen Betrag von € 2.000.
Obmann Dr. Manfred Rausch: „Wir bedanken uns im Vorhinein für die großzügige Unterstützung des SK Vorwärts und CGM und hoffen natürlich auf viele Zuseher.“
Samstag, 18. März 2017
Anstoß 13:30, Vorwärtsstadion