• English
Es will nicht recht laufen Drucken
In den letzten Spielen gegen Mexiko gingen immer wir als Sieger vom Platz. Aber heuer sollte es anders kommen. Zwar gingen wir hoch motiviert in diese Partie, aber es haperte an vielen Kleinigkeiten: Zweikampfverhalten, Stellungsspiel oder auch der Offensive. 

In der ersten Hälfte ging es schnell Schlag auf Schlag. Innerhalb der ersten halben Stunde lagen wir 0-3 zurück. Die Mexikaner wussten unsere Schwächen perfekt auszunutzen. Zwar sorgte Fischer noch mit einem schönen Tor für den Anschluss, aber mit diesem Ergebnis gingen wir auch in die Pause. 
Nach der Halbzeit kamen wir zwar ein wenig besser ins Spiel, nennenswerte Chancen ergaben sich nicht. Positiv hervorzuheben ist Ornig, der mit seinem Einsatz und Einstellung versuchte unsere Mannschaft noch einmal zu motivieren. 

Schlussendlich blieb es bei einem enttäuschenden 1-3. Aufgrund der hitzigen letzten Minuten und einer krassen Fehlentscheidung des Schiedsrichters entschloss sich wiederum Ornig als Kapitän die Partie wenige Minuten vor Ende abzubrechen um etwaige Verletzungen oder Unsportlichkeiten beider Mannschaften zu verhindern. Eine respektable Entscheidung. 

Leider müssen wir wieder einen Verletzten melden. Summereder scheidet wohl länger aufgrund eines Kreuzbandrisses aus. Somit haben wir nur mehr 11 Spieler für morgen gegen die Schweden. Alles andere als eine leichte Aufgabe.