• Deutsch
WMFC 2019 - 3. Spieltag Print
Gegen Tschechien wartete in der dritten Vorrundenpartie der Serienweltmeister der vergangenen Jahre auf das ÖÄN (nur letztes Jahr mussten sie sich Großbritannien geschlagen geben). Dementsprechend defensiv wurde das Spiel der österreichischen Auswahl angelegt. Nach den Vorgaben von Spielertrainer Ornig wurde mit einem 5-3-2 gestartet. Dennoch ergab sich schnell ein Übergewicht der spielerisch und körperlich formidablen nördlichen Nachbarn. Nach den kräftezehrenden Partien der letzten Tage wurde unsere Verteidigung durch geschicktes Pressing zunehmend unter Druck gesetzt. Die Tschechen, welche mit über 20 Mann angereist waren und daher kontinuierlich wechseln konnten, nahmen das Spiel immer mehr an sich. Schließlich fiel nach einigen Minuten aufgrund einer Unkonzentriertheit der österreichischen Hintermannschaft das schmerzliche 0:1. In dieser Tonart sollte es weitergehen. Viel zu schnell stand es zur Halbzeit 0:3. Doch in der zweiten Halbzeit warfen sich die Spieler des ÖÄN mit letzter Kraft nochmals den Tschechen entgegen. Es gelang in einer kurzzeitigen Drangphase der Anschlusstreffer durch Ornig aus einem Freistoß aus 25 Metern. Scheinbar beflügelt durch das Tor wurde der Spielverlauf immer ausgeglichener. Etwas unverdient fiel jedoch justament aus einem Halbvolley, welcher sich in das Kreuzeck senkte, das 1:4.
Somit blieb dem ÖÄN nach 3 Niederlagen nur der letzte Platz in der Gruppenphase. Es warten nun 3 Platzierungsspiele im unteren Play-Off auf die kickenden Ärzte.
 
 Spektakuläre Fotos gibt es auf www.neubacher.photography zu bestaunen.