WMFC 2019- 2. Spieltag

Am zweiten Spieltag ging es für das ÖÄN gegen die südamerikanische seleccion aus Argentinien. Nachdem diese Tschechien im ersten Spiel bezwangen waren die Rollen klar verteilt.

Österreich startete mutig mit viel Drang nach vorne in die Partie. Bereits früh mussten wir jedoch erneut den schmerzhaften Rückstand nach einer Standartsituation in Kauf nehmen. Eine weitgeschlagene Flanke von rechts wurde von den Argentiniern in die Mitte abgelegt und versenkt. Erneut war Kampfgeist und Selbstvertrauen gefragt. Das gesamte Team erkämpfte eine um sie andere Chance und verteidigte wie die Löwen. Wieder schien das Glück jedoch nicht auf unserer Seite zu sein. Die Südamerikaner kamen in der zweiten Halbzeit einmal zu viel gefährlich vor unser Tor trafen zum bitteren 0:2.
Wer sich dann ein Aufgeben des ÖÄN erwartet hatte wurde enttäuscht. Die Mannschaft kämpfte bis zum Ende heroisch weiter. Dem Spielverlauf entsprechend wäre ein Remis durchaus realistisch gewesen. So bleibt dem ÖÄN leider wieder nur der Rückblick auf ein tolles Spiel und mit Tschechien der Ausblick auf einen sehr starken Gegner am kommende Spieltag.